Bündner Rezept: Bündner Eiertatsch

Eine einfache, rustikale Älplermahlzeit für Jung und Alt.

Vorbereitungszeit: 1 Stunden
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Bündner Eiertatsch

Zutaten: für vier Portionen

4 Eier
3 dl Milchwasser (1/2 Milch, 1/2 Wasser)
1/2 Teelöffel Salz
250 g Mehl
200 g Bündnerfleisch, Rohnuss-Schinkli oder eine andere Bündner Fleischspezialität wie Speck, Salami, Salsiz, Grisetti, Grischuner 1 Zwiebel
2 Esslöffel Butter
Apfelmus oder Birnenkompott

Zubereitung:

  • Die Eier mit dem Milchwasser verquirlen. Salz beifügen, das Mehl dazusieben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren, 30 Minuten ruhen lassen.
  • Bündnerfleisch oder eine der anderen Bündner Spezialitäten in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel grob hacken, und beides in einer beschichteten Bratpfanne in erhitzter Butter durchdünsten und nun den Teig zugeben. Warten bis er teilweise stockt, dann mit zwei Bratschaufeln zerteilen und stochern, bis die ganze Masse gestockt und sehr fein ist.

Auf eine vorgewärmte Platte anrichten und mit Apfelmus oder Birnenkompott servieren. Diese Gericht kann anstatt mit Bündner Fleischspezialitäten auch mit frischen Früchten jeder Art oder mit Konfitüre zubereitet werden. Es eignet sich dann speziell als Kindermahlzeit. Auf eine vorgewärmte Platte anrichten und mit Apfelmus oder Birnenkompott servieren.

Diese Gericht kann anstatt mit Bündner Fleischspezialitäten auch mit frischen Früchten jeder Art oder mit Konfitüre zubereitet werden. Es eignet sich dann speziell als Kindermahlzeit.

Ein Rezept von Grischuna Churwalden

Dieser Beitrag wurde unter Bündner Rezepte abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *