WEF: Friedliche Demo auf bewilligter Route

Rund 120 Personen haben am Samstag an der bewilligten Demonstration in Davos teilgenommen. Die Kundgebung der WEF-Kritikerinnen und -Kritikern führte vom Bahnhof Davos Dorf über die Talstrasse zum Bahnhof Davos Platz und anschliessend ins Evangelische Kirchgemeindezentrum. Die Demonstration verlief friedlich und ruhig.

Kurz nach Mittag war der Demonstrationszug in Davos Dorf gestartet. Er führte über die Talstrasse am Kongresszentrum vorbei zum Bahnhof Platz. Dort wurde, wie schon auf der Höhe des Hotels Seehof und beim Kongresszentrum, ein 15-minütiger Halt mit Ansprachen und Parolen eingelegt. Die Demonstrierenden führten einen Lautsprecherwagen mit. Einige Schneebälle wurden von den Demonstrierenden gegen Einsatzkräfte und das Kongresszentrum geworfen und kleine Fasnachts-Knallkörper gezündet.

Die Kundgebung verlief in ruhigem, friedlichem Rahmen. Im Kirchgemeindezentrum trafen sich die WEF-Kritiker im Anschluss an die Kundgebung gegen 14.30 Uhr zu Vorträgen, Referaten und Konzerten, die gemäss Demo-Bewilligung bis gegen 21 Uhr andauern werden.

Dieser Beitrag wurde unter Bündner News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *