Engadin: Der Wintercountdown läuft

In anderthalb Monaten, am 16. Oktober, startet Engadin St. Moritz als erste Destination Graubündens in die Wintersaison 2010/11. Neue Angebote und der Kontrast zwischen dem schillernden St. Moritz und der inspirierenden Engadiner Natur versprechen ein glanzvolles und inspirierendes Wintervergnügen.

Schillernde und österliche Angebote
Diesen Winter warten gleich zwei neue Angebote auf die Gäste. Erstmals gibt es mit dem „Schillernden Skierlebnis“ ein spezielles Angebot für St. Moritz. Es beinhaltet einen glanzvollen Aufenthalt in St. Moritz in einem 3* bis 5* Hotel, kombiniert mit kulinarischen Genüssen auf dem Berg. Das Angebot beinhaltet 4 Hotelübernachtungen in St. Moritz, 3 Tages-Skipass, ein 3-Gang-Mittagessen bei Mathis Food Affairs auf dem St. Moritzer Hausberg Corviglia, und eine Tea Time in einem 5* Hotel in St. Moritz (Badrutt’s Palace Hotel, Kulm Hotel, Carlton oder Kempinski Grand Hotel des Bains).

Die zweite Neuheit ist das Oster Special. Weil Ostern 2011 erst sehr spät ist, hat sich die Region Engadin St. Moritz etwas einfallen lassen. Über die Osterfeiertage gibt es für 2011 ein Angebot mit 4 oder 5 Hotelübernachtungen, Skipass und weiteren Vergünstigungen.

Rasanter Saisonauftakt
In St. Moritz wird die Skisaison am 26. bis 28. November mit dem 3. St. Moritz City Race eingeläutet. Pünktlich zum Saisonstart auf der Corviglia steht St. Moritz an jenem Wochenende ganz im Zeichen des Skisports. Dafür wird die Skipiste ins Dorf verlegt und Celebrities, Gäste und Einheimische messen sich in der Fussgängerzone des schillernden Wintersportorts im Parallelslalom. http://www.stmoritz-cityrace.ch

Hotel mit Berg-Romantik
Das traditionsreiche Berghotel Muottas Muragl (auf 2456 M. ü. M.) wird nach einer langen Total- Renovation am 18. Dezember 2010 in einem neuen Kleid seine Pforten mit 16 romantischen Zimmern im Arvenstil wiedereröffnen. Vom kleinen gemütlichen Zimmer bis hin zur grossen Suite ist für jeden Romantiker etwas mit dabei. Das ebenso neu renovierte Restaurant lädt tagsüber zum Essen mit Ausblick und abends zum Mountain Dining ein. Der Umbau wurde auch dazu genutzt, auf einen nachhaltigen und umweltfreundlichen Betrieb zu setzen – denn das Restaurant- und Berghotel Muottas Muragl ist das erste energieautarke Hotel im Alpenraum. Ebenfalls auf Muottas Muragl befinden sich die Iglu-Bar und das Iglu-Restaurant, ein Juwel aus Schnee und Eis.

Kulinarischer Genuss hoch 3
Gleich drei neue Restaurants erwarten die Gäste im malerischen Brail. Im IN LAIN Hotel Cadonau kredenzen Dario Cadonau und seine Frau Tamara im Restaurant VIVANDA bei Cheminée Feuer und persönlichem Service Köstlichkeiten aus der Gourmetküche in wunderschönem Ambiente. Im Restaurant La Stüvetta erwartet die Gäste ein authentisches Engadiner-Restaurant. Die Einrichtung des Restaurants, kombiniert mit edlen Stoffen sind Zeugen von Familiengeschichten und Tradition. Als drittes Bijou eröffnet die Familie Cadonau eine Show-Käserei mit 20 Sitzplätzen. Dort kann ab diesem Winter beim Käsen zugeschaut werden während die Gäste ein leckeres IN LAIN Fondue geniessen.

Die Termine für die sportlichen und kulturellen Highlights stehen
Ob stiebende Vollblüter am White Turf, Starköche, die am Gourmet Festival ihre Kreationen präsentieren oder schnelle Schlitten an den Bob-Meisterschafte, die Eventdichte in Engadin St. Moritz ist hoch. Auch wird im kommenden Winter auf dem St. Moritzersee Polo gespielt. In welchem Rahmen das Turnier stattfindet, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Alle Topevents sind unter www.engadin.stmoritz.ch/topevents abrufbar.

Grösstes Wintersportgebiet der Schweiz
Diese Berge, diese Weite, dieses Licht! Die Region Engadin St. Moritz verzaubert als Landschaft und als Mythos. Denn sie verbindet harmonisch Natur, Tradition und Lifestyle. Mit vier Hauptgipfeln und 350 Kilometer schneesicheren Pisten, 150 km Wanderwegen und 180 km Loipen gilt Engadin St. Moritz als eines der grössten Wintersportgebiete der Schweiz. Und als eines der schönsten. Die Region Engadin St. Moritz bietet vielfältige Sport- und Freizeitaktivitäten, Spezialitäten aus der heimischen Küche, ein wertvolles Kulturangebot und zahlreiche Veranstaltungen. St. Moritz, der schillerndsten Alpindestination der Welt einerseits und dem Engadin, dem inspirierenden Hochtal der Alpen andererseits, hat die Region ihre Anziehungskraft zu verdanken. Doch die Hauptdarstellerin in Engadin St. Moritz ist und bleibt die Natur. Sie besitzt allen Platz, den sie braucht, um sich zu entfalten. Und revanchiert sich bei ihren Besuchern mit grenzenlosen Möglichkeiten, sie zu geniessen.

Dieser Beitrag wurde unter Bündner News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *