Energiesparaktion Graubünden 2011

Der Kanton Graubünden baut sein Energieförderprogramm im Sinne einer besonderen Aktion aus. Um die energetische Wirkung namentlich im Bereich der Stromeffizienz zu stärken, wird das geltende Förderprogramm ergänzt. Mit der befristeten “Energiesparaktion Graubünden 2011″ stehen Fördergelder von insgesamt rund 1,5 Millionen Franken zur Verfügung.

Fördermassnahmen im Energiebereich haben sich bisher hauptsächlich auf die Reduktion und Substitution fossiler Energie konzentriert. Zukünftig sollen auch zusätzliche Massnahmen zur effizienten Nutzung elektrischer Energie grössere Unterstützung erhalten. Die günstigste Energie ist und bleibt diejenige, welche nicht verbraucht wird.

Befristete Energiesparaktion

Förderbeiträge werden gewährt an Massnahmen zur Verbesserung der Stromeffizienz für den Ersatz von elektrischen Haushaltsgeräten durch Produkte aus der “Topten-Liste” (www.topten.ch). Gefördert werden energieeffiziente Kühlschränke, Gefrierapparate, Waschmaschinen und Geschirrspüler. Aber auch der Kauf von Wäschetrocknern und Umwälzpumpen mit geringem Stromverbrauch wird finanziell unterstützt. Teil der “Energiesparaktion Graubünden 2011″ bilden ausserdem der freiwillige Einbau von Geräten für die verbrauchsabhängige Heizkostenabrechnung und der Einbau von Thermostatventilen. Gesuche für Beiträge im Rahmen dieser Energiesparaktion können ab 1. September 2011 eingereicht werden, wobei die Geräte nicht vorher beschafft werden dürfen. Die Sparaktion dauert bis 31. Januar 2012. Die Frist zur Einreichung von Beitragsgesuchen läuft am 1. März 2012 ab.

Umsetzung im Rahmen der bestehenden Strukturen

Federführend bei der Umsetzung dieser befristeten Energiesparaktion ist das Amt für Energie und Verkehr Graubünden. Die entsprechenden Fördermassnahmen werden im Kantonsamtsblatt und auf der Website des Amtes (www.aev.gr.ch) veröffentlicht.

Dieser Beitrag wurde unter Bündner News abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>