Das neue iPhone 5

Apple hat am Mittwoch, 12. September das neue iPhone 5 vorgestellt. Höher, dünner und schneller sind die Attribute, welche primär ins Auge fallen.

Als Kult-Smartphone wurde das iPhone 5 von der ganzen Welt so sehnlichst erwartet, dass Analysten gar ein Wachstum des US-Bruttoinlandproduktes von 3,2 Milliarden US-Dollar pro Quartal erwarten. Dies entspräche einer Steigerung 0,33 Prozentpunkte.

Von den Spekulationen zu den Fakten.

Höher, dünner und leichter
Das iPhone5 ist mit 112 Gramm 20 Prozent leichter und mit 7.5 Millimeter Dicke 18 Prozent dünner als das Vorgängermodell. Das Gerät verfügt über ein eloxiertes Aluminiumgehäuse.

Grösserer Bildschirm
Das Retina Display weist eine Bildschirmdiagonale von 4 Zoll und eine Auflösung von 1136 x 640 Pixel auf. Mit der neuen In-Cell-Technologie ist das Display dünner und stellt die Bilder schärfer dar. Ferner soll es weniger in der Sonne spiegeln. Der gleichbleibenden Breite des Bildschirms ist es zu verdanken, dass das iPhone weiterhin beim Bedienen in einer Hand gehalten werden kann.

Neue Kamera mit Panoramafunktion
Die Kamera wurde neu gestaltet und verfügt über eine Funktion, mit welcher sich Panoramabilder mittels einer gleichmässigen Bewegung erstellen lassen. Die Linsen-Abdeckung ist neu aus Saphir-Kristall, welches kratzfester als herkömmliches Glas ist. Für die Filmfunktion wurden beim neuen iPhone drei Mikrofone verbaut.

Neuer Dock-Anschluss
Lightning, der neue, kleinere Dock Connector, ist langlebiger als sein Vorgänger. Der Stecker kann in beide Richtungen eingeschoben werden. In Kürze wird ein Adapter erhältlich sein, mit welchem man das neue iPhone mit dem bisherigen Zubehör verbinden kann.

Mehr Leistung
Der neue A6-Prozessor ist gegenüber seinem Vorgänger doppelt so schnell, ebenso die eingebaute Grafik. Trotz dem leistungsfähigeren Prozessor und dem grösseren Display soll die Akkulaufzeit gegenüber dem Vorgängermodell länger sein. So schafft das neue iPhone 5 mit 3G bzw. LTE 8 Stunden bzw. 10 Stunden in einer WiFi-Umgebung. Im Standby-Modus verweilt das Gerät bis zu 225 Stunden.

Rasante Datenübermittlung
LTE, der neue Standard für eine turbomässige Datenübertragung, wird ebenfalls unterstützt. Gemäss den Schweizerischen Telcos werde das iPhone 5 aller Voraussicht nach auch in der Schweiz LTE unterstützen.

Neue SIM-Karte
Die bisherigen SIM-Karten passen nicht mehr ins neue Gerät; dieses funktioniert nur mit einer Nano-SIM.

Das neue Gerät kommt am 28. September in der Schweiz in den Handel. Es ist in schwarz und weiss sowie mit 16, 32 oder 64 Gigabyte-Speicher verfügbar. Ferner gibt es neue, verbesserte Ohrhörer. Die «EarPods» sollen dank unzähligen Tests besser im Gehörgang bleiben und auch punkto Sound überzeugen.

Ab dem 19. September wird ferner das neue Betriebsystem iOS 6 erhältlich sein. Dieses wartet mit einer neuen Karten-App und weiteren Innovationen auf. Das neue iPhone 5 wird mit iOS 6 ausgeliefert.

Weitere Informationen
www.apple.ch
www.macprime.ch

Pat Müller – patmueller.ch

Dieser Beitrag wurde unter Webkommentar abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Das neue iPhone 5

  1. Was soll denn dieser Schmonz auf einer Bündner Website? Ich glaube, die Apfelfirma hat genügend Plattformen für Ihre Produkte. Von einer Site namens link-grischun erwarte ich die Unterstützung von Bündner Artikeln, die es nötiger haben, nicht von jenen eines steinreichen Megakonzerns.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *